Freitag, 11. März 2016

Workshopnachlese

Beim Workshop letzten Dienstag hatte sich die bastelbegeisterte Gastgeberin vier "Stempeljungfrauen" eingeladen. Das war für mich schon eine Herausforderung. Sowohl bei der Planung der Projekte (ohne Big-Shot war gewünscht!), als auch bei der Umsetzung (kann ich das alles gut genug erklären??). Aber die vier Mädels sind wirklich talentiert und haben den ersten Umgang mit dem Schneidebrett auch mit Bravour gemeistert. Keine hat den "Falzer" mit dem "Schneider" verwecheselt. Hut ab!
Als erstes Projekt habe ich mir eine Boxkarte überlegt. Da die Gastgeberin auch das Designpapier "Zeitlos elegant" gerne mal sehen wollte, habe es gleich in das Projekt mit eingebaut. ;-)


Die Farben vom DSP sind Saharasand, Schwarz und Vanille. Ich habe Glitzergold dazu kombiniert.


Das Stempelset "Partygrüße" wollte die Gastgeberin ebenfalls gerne sehen und so habe ich es gleich mit in das Projekt eingebaut.
Der goldene Streifen, der um die Karte herumläuft, ist das neue Glitzer-Washitape, das seit dem 16.02.2016 als SAB-Set erhältlich ist. (3 Rollen im Set und alle ein Träumchen!)


Wenn man die Karte versenden möchte, läßt sie sich platzsparend zusammen legen und passt in einen normalen Umschlag.


Ich finde die Karte mit der Farbwahl sehr edel und sowohl für Mann und Frau passend.
Bei meinem Geschenk für die Gastgeberin habe ich die Farben und auch das Designpapier nochmal aufgegriffen.


Bei der Verzierung der Geschenktüte konnte ich auf die Big.Shot dann doch nicht verzichten und habe mich der Blütenframelits aus dem Frühjahrsmini bedient. ;-)


Die sind doch wunderschön. oder?!
Die Tüte selbst, habe ich mit dem Falzbrett für Geschenktüten gefalzt und gestanzt. Das geht ratzfatz und sieht mit Designpapier auch noch richtig edel und hochwertig aus.


Auch die Goodies für die Gäste habe ich mit dem Falzbrett für Geschenktüten gewerkelt.
Die zeige ich Dir morgen. Genauso wie das zweite Projekt, das wir an dem Abend noch gebastelt haben.

Ich bin dann mal beim Tierarzt, zur Nachuntersuchung (bei Mailo haben sich irgendwelche fiesen Bakterien in seinem linken Ohr niedergelassen)

Wir lesen uns,  bleib kreativ,
Deine Tatiana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen