Freitag, 17. Mai 2019

Die Zeltkarte - so genial und doch so einfach


 Bei meinen letzten Workshops ist sie megagut angekommen und auch Kinder können sie mitbasteln.


Macht richtig was her, oder?!  Das besondere an dieser Variante, sie kommt ohne BigShot aus. Sämtliche Stanzteile sind mit Handstanzen gestanzt. Verwendet wurde das Stempelset "Alles, was Freude macht" (FSK S. 21).


Das verwendete Designerpapier stammt ebenfalls aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog und heißt "Blütensinfonie (FSK S. 11)
Die Karte lässt sich zum Verschicken auch zusammenfalten und passt in einen handeslüblichen C6 Umschlag...



Dann sollte man beim Ausschmücken der Karte allerdings darauf achten, daß nicht so weit über den Rand hinaus dekoriert wird. Ansonsten passt die Karte nicht in den Umsclag.😉

Hier ist noch eine andere Variante der Zeltkarte. Die Grundfarben sind Lindgrün und Savanne in Kombi mit Kussrot. Und das Ganze als Geburtstagskarte. Dieses Mal habe ich auch die BigShot im Einsatz gehabt. Mit dem Produktpaket " Grund zum Läacheln" (FSK S.11) ist diese Karte entstanden.



Und dann möchte ich Dir noch eine Variante für Verliebte, zum Valentinstag oder zur Hochzeit zeigen...


 Auch hier wurde mit der BigShot gearbeitet. Das Produktpaket "Herzenssache" aus dem Frühjahrs-/Sommerkatalog (S. 6) ud das Designerpapier "In Liebe" (FSK S. 5) rocken diese Variante.



Aufgeklappt sieht die Zeltkarte übrigens so aus. Und hier wird auch klar, wie die Karte gemacht ist.
Du benötigst 3 Stück Farbkartonquadrate mit der Größe 10cm x 10cm. Alle drei werden diagonal gefalzt.
Dann legst Du Eines so vor Dich, daß der Falz senkrecht von oben nach unten zeigt. Die anderen beiden Quadrate werden so angeordnet, daß der Falz diagonal verläuft und zusammen ein "Dach" bildet. Die diagonalen Falzlinien stoßen dabei an die obere Spitze des ersten Quadrates. So wird es dann auch geklebt.
Für die Layer schneidest Du ebenfalls 3 Quadrate in der Größe 9,5cm x 9,5cm und halbierst diese diagonal. 4 Hälften werden außen aufgeklebt und 2 Hälften innen. Für den Verschluß habe ich einen Mageneten unter dem Designerpapier versteckt. Anschließend kannst Du Deine Zeltkarte nach Belieben dekorieren.
Ich hoffe Dukommst mit meiner Erklärung klar?! Wenn Du ein Video dazu haben möchtest, dan hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar.😉

So das war es für heute. Am Montagmittag startet ein neuer Bastelkarussell Blog Hop.
Bis dahin, bleib´ kreativ,
Deine

Keine Kommentare:

Kommentar posten