Freitag, 1. November 2019

Freitags-F├╝ller #549

Heute ist wieder mal Freutag, weil Feiertag! ­čśü
Wir wohnen und arbeiten in Bayern, auch wenn das hessische Nachbarland sehr nahe ist. Das zahlt sich an drei Feiertagen, die wir Bayern mehr haben als die Hessen, nat├╝rlich aus. So konnten wir heute morgen schon einen Ausflug in die Kleinmarkthalle nach Frankfurt  machen und unseren freien Tag genie├čen.
Jetzt sind wir zur├╝ck und um ein paar kulinarische Leckereien reicher. Bevor es an die Essensvorbereitungen f├╝r heute Abend geht, m├Âchte ich aber erst noch schnell Barbaras Freitags-F├╝ller #549 erledigen, denn, ohne F├╝llen hat das Wochenende noch nicht richtig angefangen.

1.    Es gibt Schlimmeres als Regenwetter. Wichtig ist, das Beste daraus zu machen.

2.    Der Trip zu OnStage ist schon komplett geplant. Hotel und Zugtickets sind gebucht und den Ablaufplan habe ich auch schon bekommen. Es l├Ąuft w├╝rde ich sagen.

3.   Der erste Schnee k├Ânnte laut Wetterprognosen schon ├╝bern├Ąchste Woche kommen. Aber ich brauche vorher erst noch meine Winterreifen auf dem Auto.­čÖł

4.    In vier Wochen ist offensichtlich schon der erste Advent. Zumindest, wenn man in den Kalender schaut! Aber es ist doch jedes Jahr das Gleiche... Weihnachten kommt immer so pl├Âtzlich.

5.    Meine Lieblingspl├Ątzchen sind aus M├╝rbeteig und sch├Ân durchgezogen. Welcher Art, das ist mir ganz egal. Ich mag nur nicht so gerne Kokos. Daf├╝r bin ich ein absoluter Nussfreak.

6.    Habe ich noch ein ordentliches Paar Handschuhe, oder muss ich mir ein Neues leisten. Das sollte ich am Besten gleich mal herausfinden, denn die Gassirunden sind schon empfindlich k├╝hl.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den schwarzen Albatr├╝ffel den wir vorhin in der Kleinmarkthalle erstanden haben, der ist mit selbstgemachter Pasta bestimmt ein Gedicht, morgen habe ich geplant, mir beim Optiker eine neue Brille auszusuchen und anschlie├čend im Keller mal wieder ein bisschen Gas zu geben und Sonntag m├Âchte ich mich meiner Steuer widmen! Na ja, m├Âgen ist zuviel gesagt, aber ich muss das endlich hinter mich bringen.

Das w├Ąre erledigt und somit kann ich mich nun der K├╝chenarbeit widmen. Der Hund m├Âchte auch noch einmal vor die T├╝r und auf dem Basteltisch habe ich auch noch ein angefangenes Projekt liegen. Du siehst, mir wird sicher nicht langweilig werden.
Hast Du auch wass Sch├Ânes geplant dieses Wochenende? Dann w├╝nsche ich Dir dabei viel Spa├č, genie├č´ die freie Zeit und bleib´ kreativ,

Deine

Keine Kommentare:

Kommentar posten